0781 2055 2649 info@karinalge.de
Irisdiagnose - naturheilkundliche Diagnostik

Was mir deine Augen verraten: Irisdiagnose 

In der Irisdiagnose wird die Farbe, die Beschaffenheit sowie Zeichen in der Iris, der Regenbogenhaut des Auges unter die Lupe genommen. Damit können grundlegende Anlagen betrachtet, zum Beispiel Stärken und Schwächen von Organen und Organsystemen.

Für mich ist die Augenfarbe die wichtigste Information und ich schließe daraus folgendes für die Therapie: 

blaue, graue Augen 

“Der Typ der aus der Kälte kommt und eine Wärme produziert.”

Menschen mit blauen Augen neigen zu Störungen des lymphatischen Systems. Es kann sein, dass die Schleimhäute der Nase und des Rachens oft entzündet sind, also eine Tendenz zu chronischen Erkrankungen vorhanden ist. Auch die Magenschleimhaut kann eine Schwachstelle sein, gerade in stressigen Situationen. Blauäugige Menschen haben eine Tendenz zu allergischen Erkrankungen. Eine erhöhte Fieberaktivität ist zu beobachten. 

Therapeutisch ist es daher sinnvoll, das Lymphsystem jeweils mit zu behandeln, zu stärken und  zu entlasten. Als Beispiel kann ich das Baunscheidt-Verfahren nennen, darauf sprechen blauäugige Menschen sehr gut an. Ebenfalls ist das Erlernen von Entspannungsübungen sinnvoll.

braune Augen 

“Der Typ der aus der Wärme kommt und sich vor dem Zuviel schützt.”

Menschen mit braunen Augen neigen zu Störungen der Blutsäfte, Sie haben eine erhöhte Neigung zu Stoffwechselerkrankungen. Sie können in einen Mangel von Mineralien und Spurenelementen geraten. Ihre Fieberaktivität ist eher schwach ausgeprägt, wenn sie aber fiebern, ist es stärker zu werten. 

Das Therapiekonzept bei diesen Menschen enthält das Thema Entgiftung / Entschlackung. Eine jährliche blutreinigenden Herbst- und Frühlingskuren machen Sinn, um chronischen Erkrankungen den Wind aus den Segeln zu nehmen. Braunäugige Menschen sprechen auch gut auf eine Vitalstofftherapie an. Bei den Methoden ist das Schröpfen hier meine Wahl.

grüne Augen 

Menschen mit grünen Augen – oder auch Menschen mit blau-grauen Augen und verstärkter Brauneinagerung sind sogenannte Mischtypen. Sie neigen zu Störungen des Leber-Galle-Systems. Ebenfalls haben sie eine erhöhte Verkrampfungsneigung, auch Verdauungstörungen können für diese Menschen aufgrund ihrer genetischen Anlage eine Rolle spielen.

Therapeutisch gilt es hier jeweils, in der Basistherapie die Leber zu stärken, auf ein gutes Darmmilieu zu achten und die Verdauung im Blick zu haben. 

individuell und ganzheitlich

Ich mag die Irisdiagnose deshalb, weil – was mir deine Augen verraten – immer wieder verdeutlicht, dass zwei Menschen, die an der selben Erkrankung leiden, nicht unbedingt über die selbe Therapie geheilt werden können. Es gilt vieles zu berücksichtigen: genetische Anlagen, körperliche Schwächen und Stärken von Organsystemen oder Organen und deren Auswirkungen auf den gesamten Körper. Neben dem, was die Augenfarbe verrät, gibt es natürlich noch weitere Hinweise – zum Beispiel über die Struktur der Iris und dann auch über die spezielle Zeichen wie Pigmente.

Möchtest auch du wissen, was deine Augen über dich verraten?  

Links

Hier findest du die Möglichkeit für eine Terminvereinbarung, sowie Beschreibungen meiner Therapieverfahren, welche ich in meiner Praxis anwende: zur Homepage!